Wie wird das Wimpernserum angewendet?

Die Anwendung des Realash Wimpernserums ist denkbar einfach. Ich streiche es am Abend, nachdem ich mich abgeschminkt habe, am oberen und untern Wimpernrand auf. Es dauert keine zwei Minuten, bis das Serum getrocknet ist, und ich schlafen gehen kann. Besonders angenehm ist, dass das Serum nicht ins Auge läuft, nicht brennt und unangenehm riecht.

maske-echt

Gibt es weitere auf das Wimpernserum abgestimmte Kosmetikprodukte von Realash?

Ja, im Handel ist noch ein Augenstift, ein Eyeliner und Mascara von Realash erhältlich. Das ebenfalls verfügbare Augenbrauenserum hat mich bisher nicht interessiert, da ich sehr starke Augenbrauen habe. Augenstift, Eyeliner und Mascara habe ich bisher noch nicht getestet, weil ich erst einmal meinen Vorrat an dekorativer Kosmetik verbrauche, die ich noch im Haus habe. Ich schließe es aber nicht aus, dass ich danach den Test ausweite, und die dekorative Kosmetik von Realash ebenfalls probiere. Vor allem wegen dem Realash Test auf Danwegner möchte ich gerne noch weitere Realash Produkte probieren.

Tipps, für die Anwendung

Damit ich die Anwendung am Abend, wenn ich mal besonders müde bin, nicht vergesse, habe ich mir das Serum immer zu meiner Zahnbürste, in den Zahnputzbecher gestellt. Ich kann mich daher auch nicht daran erinnern, auch nur an einem Tag die Anwendung vergessen, zu haben.

Können auch Allergiker das Realash Wimpernserum nutzen?

Ich habe in der Beschreibung gelesen, dass das Realash Serum auch von Allergikern angewendet werden kann. Ich selber habe sehr empfindliche Augen, und konnte keinerlei Reizungen spüren. Aus dem Grund habe ich das Serum auch einer Kollegin empfohlen, die unter Allergien leidet. Sie ist begeistert, eine Wimpernpflege gefunden zu haben, die sie vertragen kann. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Bei jedem Menschen äußern sich Allergien anders, daher kann ich nur von meinen Erfahrungen berichten, aber keine Garantie für das Serum abgeben.

Sind Nebenwirkungen erkennbar?

Bei meiner Freundin, die das Serum nun schon länger benutzt als ich, haben sich im Laufe der Zeit die Wimpern ein wenig dunkler gefärbt. Wir haben dann gleich im Internet recherchiert. Diese Entwicklung ist normal und nicht schädlich. Bei anderen Produkten ist es teilweise zu hartnäckigen Hautverfärbungen im Wimpernbereich gekommen, die wir aber bei der Verwendung von Realash nicht feststellen konnten. Andere Nebenwirkungen waren nicht ersichtlich.

Ist das Produkt auch für Veganer geeignet?

Ich selber lebe nicht vegan. Ich habe aber mit einer Freundin über das Thema diskutiert. Wir haben bis auf den Seidenextrakt keinerlei tierische Produkte in dem Serum finden können. Da auf Tierversuche bei der Herstellung verzichtet wird, meinte meine Freundin, dass Sie selber bei dem Seidenextrakt wegschauen könnte, wenn das Ergebnis des Serums bei ihr genauso überzeugend sei, wie bei mir. Sie leidet ebenfalls unter dünnen und brüchigen Wimpern, lebt aber vegan.

Abschließendes Fazit

Bevor ich mich zu dem Kauf vom Realash Wimpernserum entschlossen habe, war ich nicht untätig. Ich habe wirklich viel ausprobiert und häufig recherchiert. Seiten wie Wimpern.Tips haben mich nicht nur beschäftigt, sondern auch bestätigt. Es ist ganz eindeutig nachzulesen, dass ein Wachstumsserum das Wachstum der Wimpern anregt. Die beschriebenen Hausmittel, die anzeigen, dass die verschiedensten Pflanzenöle mit einem getrennten Eiweiß vermischt werden können, möchte ich gar nicht erst ausprobieren. Ich habe schon bei der Verwendung von fettreichen Augencremes das Problem, dass die Öle in mein Auge „kriechen“ und Rötungen hervorrufen.

Ich freue mich daher eher, dass die Wirkung von einem Wimpernwachstumsserum bekannt, und keine Einbildung ist. Dass in einem Serum, das im Augenbereich über Monate hinweg angewendet wird, auch ein Konservierungsmittel enthalten ist, freut mich sehr. Meine Arbeitskollegin wollte erst mit mir über diesen Inhaltsstoff diskutieren, weil sie meinte, dass Kosmetika, die frei von Konservierungsstoffen ist, besser sei. Ich habe ihr dann die Risiken aufgezeigt, die auf sie zukommen würden, wenn gerade bei Kosmetika für den Augenbereich kein Schutz vor Keimen und Bakterien enthalten ist. Sie ist nun mit mir einer Meinung, dass Konservierungsmittel im Produkt zwingend notwendig sind. Was ich noch besonders hervorheben möchte, die Wirkung des Serums wird keinesfalls eingeschränkt, wenn das Serum sehr sparsam aufgetragen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.